„BÂLΩNCE“ das neue Kush Album ist draussen!

•17. März 2017 • Schreibe einen Kommentar

Das neu Album von Kush Karisma „BÂLΩNCE“ hat es in sich. Es ist vielseitig, persönlich und repräsentiert trotzdem den unverwechselbaren KWAT „Streetstyle“!

17349758_330772387321192_9135056434570273441_o6 Jahre ist es her, dass Kush Karisma sein letztes wirkliches Soloalbum released hat. In dieser Zeit war es jedoch alles andere als ruhig um den charismatischen Basler Street Rapper! An die 5 Veröffentlichungen kann Kush seither vorweisen, jedoch ist das neue Album etwas ganz spezielles und will sich irgendwie nicht ganz in dieser Reihe einreihen; zu gross und wichtig ist diese Platte.
Eine Rezension wäre an dieser Stelle wohl eher unangebracht (da zu voreingenommen!), jedoch sollen hier ein paar Anekdoten aus der Schaffenszeit zu „BÂLΩNCE“ platz haben.
Das Kush ein fleissiger Rapper ist, der weiss was er will, muss man glaube ich nicht mehr gross erläutern. Doch die Produktionsphase dieses Albums unterscheidet sich aus meiner Sicht doch massgeblich von seinen Vorgängern.
Kush hat sich verändert. Sowohl als Künstler wie auch als Mensch (was bei ihm nicht wirklich voneinander zu trennen ist) ist er reifer, reflektierter, selbstsicherer und experimentierfreudiger geworden. Dies zeigt sich auf dieser Platte wie nie zuvor. Auf „Karisma“ 2011 hatte es schon einige Anflüge von Gesang und HipHop untypischen Rhythmen, doch auf „BÂLΩNCE“ treiben diese szenenuntypischen Tunes die Platte an und prägen sie massgeblich.
Dass diese Entscheidung zu treffen, sich auf andere Einflüsse in der eigenen Musik einzulassen, Mut erfordert, war in der ganzen Schaffenszeit spürbar. Viele Unklarheiten, Fragen und auch Unsicherheiten, ob dieser Schritt der richtige ist, kamen immer wieder hoch. Doch Kush hat es gemeistert, er ist seiner Vision treu geblieben und hat es in der „Karisma“- Manier durchgezogen. Auf das Endresultat ist er zurecht Stolz. Die Platte hat das gewisse Etwas, was während der Produktion gesucht wurde. Durch NoHook hat das Album die optimale, geschäftliche Repräsentation, LorroOneJakebeatz und DJ Bazooka sind massgeblich am Endstehungsprozess involviert gewesen, was dieser Platte und nicht zuletzt Kush selbst die Souveränität gegeben hat, welche gefordert war. Und KWAT steht hinter Kush, egal wie das Album ankommt, wir halten den Rücken frei, so wie er es für andere KWAT Members auch tun würde. Immer!

Infos zum Album hier:
– Kaufen kann man das Album bei: 4ElementsCeDe.ch und Exlibris!
– Online kaufen: http://hyperurl.co/balonce
Video zu KK
Video zu Puls vo dr Zyt
Videosnippet
– Reviews von RFV und Bounce

Für Videoproduktionen und Musikproduktionen meldet euch bei: MW4FILM.COM und PW-RECORDS

Advertisements

„Point Blank Breaks“ und kommendes Kush Album!

•1. Dezember 2016 • Schreibe einen Kommentar

15284103_10154034321236828_2541605008222906168_n

Die Basler B-Boy Legende Jay-Roc (BCA/Ruff`N`X) und unser aller Godfather of the Beats, Jakebeatz, haben zusammen wieder Zeit im Studio verbracht und eine neue B-Boy Battle Breaks Platte rausgebracht!
Wie schon bei einigen ähnlichen Releases ( Power to the B-Boys/B-Boy Hustle Album etc) zeigen Jake und Jay-Roc in gewohnter Manier, wie B-Boy Breaks zu klingen haben. Unter 100bpm geht wenig, funky Elemente wechseln sich mit synthetischen, Trap ähnlichen Beatz ab und funktionieren auf dieser Platte perfekt zusammen!
Natürlich ist dieser Sound hauptsächlich für Breakdancer produziert, doch  die beiden Producer zeigen mit gekonnt eingesetzten Rapfeatures (u.a La Nefera und die brasilianischen MCs Du Bronks&Big da Godoy) , dass durchaus auch der „normale Rapfan“ gefallen an dieser Platte finden könnte! Die Platte wurde zudem durch mehrere Video Releases unterstütz (Point Blank Breaks feat. DJ Platinum / Warning / THE BIGGER THEY COME – SP RMX)
Man darf also gespannt sein was da noch alles auf uns zukommt!

Mit der EP „Bruchbrothers“ feat. DJ Bazooka hat Kush schon vor einigen Monaten andeuten lassen, dass er wieder hungrig ist und an neuen Tracks feilt.

Nun ist es quasi offiziell!
Kush Karisma bringt im Frühjahr 2017 sein zweites Solo Album auf den Markt! Das Album soll den Namen „BÂLΩNCE“ tragen. Was es damit auf sich hat, wird Kush sicherlich noch früh genug verkünden, doch darf man jetzt schon verraten, dass das Album wieder in Zusammenarbeit mit Jakebeatz entstanden ist und sicherlich viel Kush Fans überraschen wird!
Weitere Infos folgen u.a. auf diesem Blog!

Bruchbrothers und Westcoast

•5. August 2016 • Schreibe einen Kommentar

13662327_1030324140408483_166697244198705296_o„Bruchbrothers“ heisst das neue Release des KWAT Urgesteins Kush Karisma, zusammen mit dem international bekannten DJ Bazooka, welcher nun auch unter die Producer gegangen ist.
Die neun Tracks starke EP ist komplett von DJ Bazooka produziert und kommt ausser der Bostoner Rapcombo „N.B.S“ gänzlich ohne Gastparts aus.
Kush Karisma, um welchen es musikalisch in den letzten Jahren eher ruhig geworden ist, nimmt wieder Anlauf um mit seinem noch nicht angekündigten zweiten Solo Album, nochmals durchzustarten.
Als Appetizer wird nun also die „Bruchbrothers EP serviert und macht definitiv Lust auf mehr. Gemastert wurde die ganz EP von keinem geringeren, als PW Records Shureshot „Jakebeatz“. Also schnell alle den Text „igroove bruch“ an die NR 900 schicken!!! Bruchbrothers on the Rise!

Vor einigen Wochen wurde übrigens noch ein kleines Summer-FeelGood Video, zum Track „Hinterhofsessions“ Released.
Der Westcoast Beat von Jake, die Nate Hook von Manoo und Rapreflex rappen die smoothe Scheisse als wäre es 1996 am Crenshaw Blvd!!! Dub’s Up, West West ya’ll!!!

Levo rimeD mit Debut Album „4057“

•2. August 2016 • Schreibe einen Kommentar

Levo rimeD, KWAT Soldat aus dem tiefen Kleinbasel, dropped mit „4057“ seine ersten Sololines auf Albumlänge.
Das Album „4057“ ist True School. Und das in seiner reinsten Form. Von der Attitude angefangen, über die Beats bis hin zum unvergleichlichen Levo Flow passt alles zusammen was zusammen passen muss, auf einem Debut!
Die Beats sind Hauptsächlich von Tom Keenig, Levo’s langjähriger Weggefährte aus dem Metro4000 Studio. Zudem haben auch Jakebeatz, M-Skills, Manoo, Johny Holiday, San Fermin und DJ Alk weitere Beats produziert. Die Featuregäste kommen natürlich aus den eigenen Reihen; KWAT Jungs Kush, Chilz, Sam, Krime und Manoo haben Gastparts auf dem guten Stück. Weiter sind S-Hot, Capo, Ivan und natürlich die TNN Legende Kalmoo gefeatured.
Cuts kommen von keinen geringeren als DJ Ace, DJ Alk, M-Skills und DJ KG.
Hier noch weitere Infos zum Album.
Bounce Interview
Ace Talk Interview
57 Fragen an Levo

Kaufen kann man die Scheibe auf:
Igroove: https://www.igroove.ch/album/36635/4057-levo-rimed.html
ITunes: https://itunes.apple.com/ch/album/4057/id1124189185

Rapreflex, Kush und 10jähriges Jubiläum

•22. März 2016 • Schreibe einen Kommentar

square_1450443006_84d559853757bfb47be1003e2c48ee9c

Schon länger nichts passiert auf diesem Block. Grund genug um mal wieder paar Infos zu streuen. Das Album „elf“ von Rapreflex ist unterdessen auf den Markt gekommen und wurde unter anderem am Baselbeat und an der BScene gebührend gefeiert. Die beiden Videoclips zu „Nie zfriede“ und „Traum“ von Manoo zeigen Rapreflex von einer nachdenklichen Seite. Man kann durchaus sagen, dass das Album der beiden KWAT-Jungs, allgemein sehr überlegt und geradlinig daherkommt. Unter einigen guten Battletracks, stechen vor allem die sehr persönlichen Storytelling Tracks heraus und zeigen, dass straighter Streetrap durchaus mit ansprechendem Inhalt möglich ist. Die Produktionen von Brandhärd DJ- „Johny Holiday“,  geben dem Album einen einheitlichen Klangteppich. Wer das Album noch nicht hat, kann es sich hier bestellen.

Um Kush Karisma ist es auch eher etwas ruhiger geworden. Jedoch konnte man in letzter Zeit auf seinem Youtube Kanal einige neue/alte unveröffentlichte Tracks anhören und auch auf seinem Soundcloud Channel sind einige Exclusive Tracks hörbar.
Auch zu erwähnen ist der Feature Track von Maurice Polo aka Steezo, auf dem unter anderem Kush (als einziger Basler) mit paar nicen Zeilen vertreten ist.

Auch haben die KWAT Jungs wiedermal am SRF Bounce Cypher, die Fahne für Basel hochgehalten und konnten ihre Parts sogar alle auf den Cyphertracks platzieren.

Zudem muss hier erwähnt werden, dass KWAT dieses Jahr sein 10jähriges bestehen feiert. Wer weiss, vielleicht kommt ja mal wieder was von den Basler Gangstaz… Stay Tuned!

KWAT bei GetUpOffYourButt

•23. November 2015 • Schreibe einen Kommentar

 

GUOYB_Header1KWAT wird am 29.11.15 in der Kaserne Basel ein Konzert geben, welches ganz im Zeichen der Flüchtlingsproblematik steht. Die Einnahmen des Events werden an Flüchtlinge in Not verteilt. Neben dem viel diskutierten Video „Diskussione“ von Kush und Levo, werden auch Rapreflex mit neuen Tracks Live die Bühne rocken. Als special Guest sind Rn’X Breakers und Jakebeatz geplant. Manoo wird an den Turns für einen Runden Abend sorgen. So be there!

Rapreflex mit neuem Album und Video

•12. November 2015 • Schreibe einen Kommentar

Am 11.01.2016 erscheint das neue Album „elf“ von Rapreflex. Produziert wird das ganze von keinem geringeren als der Brandhärd-DJ Legende Johny Holiday. Infos gibt es bis jetzt erst wenige zu diesem Release. Das erste Video ist nun aber schon da und überzeugt auf ganzer Linie. Checkt und liked auf jedenfall die FB-Site der beiden Jungs. Es wird definitiv fresh…