S-Hot und PW Records landen Chartcoup

•12. November 2015 • Schreibe einen Kommentar

12241658_10153093871231428_4045385080457185478_n

S-Hot landet mit seinem Album „Rumble in the Jungle“ auf Platz 6 der Schweizer Albumcharts. Dies ist ein beachtlicher Erfolg in vielerlei Hinsicht. Einerseits ist das Album „R.I.T.J.“ vom Klangbild her kompromisslos und nicht sehr Massentauglich. Zweitens schafft es eine Basler Rap Combo (mit einer Ausnahme) sehr selten, gesamtschweizerischen Erfolg zu feiern und hinzuzufügen ist auch, dass dieser Erfolg ohne externe Hilfe und Unterstützung zustande kam. Ein Album, welches so Street und gnadenlos „auf die Fresse“ daherkommt, gleichzeitig aber vor Authentizität und Qualität nur so trieft, war bisher noch nie da gewesen im CH Rap. S-Hot, der Rapper und die Aushängefigur, und PW Records, das Produzenten Team um Jakebeatz und Manoo, bündelten ihre jeweiligen Stärken und lieferten ein Album ab, welches „ein Statement setzt und zeigt, dass Basel Rap wieder am Start ist.“ (Lyrics Magazin)

Was dies mit KWAT zu tun hat;
Naja, immerhin sind Manoo und Jakebeatz die Hauptverantwortlichen für den Sound und die visuallisierung (Videos) des Albums und als Featuregäste sind nicht weniger als 3 Rapper (Kush,Krime und Levo) von KWAT auf dem Album verträten. Levo rimeD ist zusätzlich auch als versteckter Vocalsample finder zu erwähnen.

Ganz klar anzufügen ist jedoch auch, dass S-Hot eine unglaublich gute und professionelle Arbeit im Studio abgeliefert hat und mit seinem Hype und seinen Fans massgeblich für den Charterfolg verantwortlich zu machen ist. In diesem Sinne gratulieren wir ihm herzlich zu seinem Erfolg und freuen uns auf kommende Projekte.

Jakebeatz „77th“ Album Out Now

•1. September 2015 • Schreibe einen Kommentar

Das Album „77th“ von Jakebeatz ist da. Gebührend gefeiert wurde der Release mit dem Video zu „Ich Gib nid Uff“ produziert von PW Films. Das Album welches Hauptsächlich von Jake selbst produziert wurde, beinhaltet 17 Tracks. Ausserdem haben Ajdo, Johny Holiday, SandroPurpleGreen und Labelkompagnero Manoo weitere Beatz beigesteuert. Gefeatured sind LorroOne, Krime, Kush, NBS und die wundervolle Sängerin Celine Huber.
Das Album gibt es im 4Elements und im Ace Records zu kaufen. Online ist es wie folgt erhältlich:

„77th“ Album:
https://itunes.apple.com/ch/album/77t…
—————————————-­—————————————-­————————-
Du kannst Dir auch das Album „77th“ jetzt für CHF 15.– via SMS kaufen. Sende den Text „igroove 77th“ an die Nummer 900

„Diskussione“ wird VideoOfTheWeek beim RFV Basel

•17. August 2015 • Schreibe einen Kommentar

hqdefault

Der RFV Basel, besser gesagt DR.Fisch, wählten das Video „Diskussione“ von Levo&Kush, produziert von Manoo&Jake für PW Records, zum Video of the Week!!! Dies ist nach „SSL“ von Chilz das zweite Video aus der Hand von Manoo, dem diese Ehre zugeteilt wird. Beide Videos wurden übrigens von Filmfestivals abgelehnt…

Hier der Original Text:

Dieses RFV-«Video of the Week» erhält ausnahmsweise eine persönliche Ansage. Denn es ist (aus Sicht von Doktor Fisch vom RFV Basel) das einzige Musikvideo – die einzige musikalische Botschaft in der weiten Basler Umgebung –, das dem aktuellen Elend zwischen Krieg, Terror, Vertreibung, Flucht, Grausamkeit, Hunger und Kinderarbeit (und westlicher Doppelmoral) etwas entgegenstellt. Es ist ja nicht so, dass die Frauen, Kinder und Männer aus Syrien, Irak, Afghanistan, Libyen, Eritrea, Somalia, Mali, Nigeria oder anderen Krisengebieten ohne Grund flüchten. Nach Europa. Es ist ja nicht so, dass man als Europäer oder Schweizerin rein gar nichts damit zu tun hätte. Es ist aber auch nicht so – ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen –, dass bisher ein Festivalveranstalter oder eine Band in diesem heissen Sommer 2015 in Basel die Chance genutzt hätte, sich mit den Vertriebenen dieser Welt zu solidarisieren. Live, on stage, on air, in einem Video. Bisher ist niemand hingestanden und hat öffentlich gesagt, was viele bewegt. Nämlich: Hilflosigkeit, Wut, Trauer, diffuse Angst oder vielleicht der wachsende Wille, in irgendeiner Form zu helfen. Solidarität zu zeigen.

 Es ist ja auch nicht so, dass alle Schweizerinnen und Schweizer die bewaffnete Armee an der Grenze stehen haben wollen, wie dies die Kommentare zum Beispiel bei 20 Minuten online erahnen lassen.
Es muss ja auch nicht sein, dass auf dem Pausenplatz nach dem Ende der Sommerferien die Beleidigung «Du Opfer!» durch «Du Flüchtling!» ersetzt wird. Es darf nicht sein, dass Menschlichkeit durch Zynismus ersetzt wird.
Es muss, es darf aber auch nicht sein, dass kreative Musikschaffende und Festivalveranstalter in der Region Basel rein gar nichts zu dieser Katastrophe zu sagen haben. Was Politikerinnen und Politiker nicht ins Wahljahr passt, könnten doch Musikschaffenden übernehmen: Solidariät zeigen. Denn wir feiern unsere Festivals und Feste in der Comfort Zone Basel munter weiter, als gäbe es keine Flüchtlingskatastrophe, als gäbe es nicht jeden Tag mehr Fremdenhass und Angst vor dem, was da kommen kann. Und niemand kriegt dabei ein Wort der Entrüstung, der Solidarität über die Lippen. Wirklich niemand? Doch, eben. Die Basler Rapper Kush Karisma & Levo Rimed sprechen Klartext. Sie benennen ein paar Dinge, die wir eigentlich alle wissen könnten. Sie sprechen ihre Sprache; kein Polit-Sprech, kein Gutmenschen-Sprech, kein PR-Textchen, sondern Klartext von der Strasse. Deswegen haben Afroamerikaner den Rap einst erfunden: Um ihre eigenen Worte in aller Direktheit unter die Leute zu bringen.

Deshalb ist «Diskussione» mit etwas Verzögerung nun «Video of the Week». Nicht nur, aber auch, weil es das einzige ist, das sagt: So nicht. So geht es nicht weiter. Das macht uns krank.

 Doktor Fisch

Jakebeatz bringt Album am 28.08.15

•4. August 2015 • Schreibe einen Kommentar

10407845_799274383513461_9079452021254393568_n

Das Album „77th“ erblickt am 28.08.2015 das Licht der Welt… Das Video zu „Gueti Zyt“ wurde bereits am 26.06.15 released, am 27.07.15 kam der LyricClip zu „Poppin Off feat.NBS“ online und zum Release des Albums wird es noch ein bomben Clip aus dem Hause PW Films geben…

Hier kann man das Teil schon vorbestellen
iTunes
https://itunes.apple.com/ch/album/77th/id1005509857

igroove (via SMS)
Sende den Text „igroove 77th“ an die Nummer 900 (Fr. 15.-)

Jakebeatz veröffentlich bald sein Album „77th“

•12. Juni 2015 • Schreibe einen Kommentar

Bildschirmfoto 2015-06-12 um 11.47.39Das 2. Solo Release von Jakebeatz, „77th“ (nach „Jake’s Hell, 2008) nimmt langsam Gestalt an. Das Veröffentlichungsdatum steht zwar noch nicht fest, doch hat Jake vor kurzem drei Exclusive RemixVideos veröffentlicht, (Blibbdrah- DrakeRMX/Allright-Kendrick LamarRMX/Feinde – DrakeRMX)welche darauf hinweisen, dass bald etwas geht!!!

So stay tuned for more Informations!!!

Kush&Levo releasen neues StreetAlbum „Dirrräkkt“

•29. Mai 2015 • Schreibe einen Kommentar

11390325_889053314484456_2995874970833145609_n

Das neue Street Album „Dirrräkkt“ von den KWAT Soldiers Levo&Kush ist draussen. Der Name ist Program „Dräckig irrazionali Rächtschribig revoluzioniert Rap radikal-ächzit kaputti Kamerade texte“ kurz Dirrräkkt. Released wird auf CD, welche es nur dirrräkkt auf der Strasse, in einer limitierten Auflage von 300 Stück, bei den Jungs zu kaufen gibt. Zudem kann man es im Ace Records und 4Elements Basel beziehen. Wer den Sound digital auf sein Handy ziehen will, schreibt einfach eine SMS: „igroove dir“ an 900

Das Album enthält 15 Tracks, welche über die letzten 2,5 Jahre entstanden sind, ist also kein Konzeptalbum, sondern einfach feinster Streetrap in your Face. Dennoch kommt die thematische Vielfalt nicht zu kurz, wie der Track „Diskussione“ zeigt. Auch mit feinstem Storytelling von Kush auf dem Track „Kriminell orientiert“ wird nicht gesparrt. Und erwähnenswert ist, dass dies der erste offizielle Release von KWAT Rookie Levo ist. Also herzliche Gratulation, Levo, du bist angekommen…

Zwei neue PW Videoclips

•4. Mai 2015 • Schreibe einen Kommentar

Zum am 29.05.2015 erscheinenden Street-Album „Dirräkkt“ von Kush Karisma und Levo rimeD, haben die Jungs von PW Films (Manoo&Jakebeatz), ein Hammer Video gedreht.

Zum neuen „Chlyklass“ Album, resp zum Track „Wysse Golf“ von Baze wurde zwei Tage zuvor ein weiteres Video aus dem Hause PW Films released.

In diesem Sinne; Work hard play hard!!!